Motorola spaltet sich

BreitbandIT-ManagementIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerke

Motorola will seine Netzwerksparte in drei Bereiche aufspalten. Insider spekulieren über mögliche Verkaufspläne der Konzerns.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, doch übereinstimmend berichten das US-amerikanische Wall Street Journal und die Nachrichtenagentur Reuters, dass der Telekommunikations-Riese drastische Umbaupläne beschlossen hat.

Diese betreffen hauptsächlich die Netzwerk-Sparte. Laut Reuters soll sie in drei Einzelunternehmen aufgespaltet werden: Breitband-Lösungen für Heimanwender, Breitband-Zugangslösungen und Mobilfunk-Netzwerke.
Im ersten Quartal hatte die Netzwerk-Sparte 2,4 Milliarden Dollar eingenommen.

Ziel der Umstrukturierung ist die bessere Ausrichtung der einzelnen Produktbereiche auf die Marktentwicklung, erklärt Motorola gegenüber Reuters.

Branchenbeobachter spekulieren allerdings schon, dass der Konzern durch die neue Struktur auch besser in der Lage wäre, einzelne Teile zu verkaufen. (Mehmet Toprak)

Logo: Motorola