Microsoft kündigt DirectX 11 an

Allgemein

Es wird kompatibel zu DirectX 10 sein. Und kommt irgendwann 2009 / 2010, passend zur nächsten Windows-Version.

Bei der Entwicklerkonferenz Gamefest 2008 plauderte Microsofts CTO Chris Satchell ein paar erste Details aus.

Die Grafik-API soll besseres Multi-Threading bringen, Hardware-basierte Tesselation und neue Shader-Techniken, die GPUs in general-purpose parallel processors verwandeln. Microsoft setzt auf GPU-Computing. Wie Satchell erklärte, will die Firma “ausbrechen aus dem Paradigma, das nur aus Pixeln, Eckpunkten und Shadern besteht”.

Einen Zwang zum Umstieg auf neue, DX11-spezifische Hardware soll es nicht geben. Während man von DX9 auf DX 10 absichtlich auf auf Kontinuität verzichtet habe, werde DX11 “absolut kompatibel mit DX10” sein.

(Aharon Etengoff/bk)

The Inquirer UK