Microsoft präsentiert offiziell DirectX11

Software

Der Softwaregigant hat endlich hochoffiziell die neue Grafikschnittstelle DirectX 11 vorgestellt: Die neue Version soll allem Anschein nach eine Erweiterung sein.

Wie zu erwarten wurden auf dem GameFest 2008 DirectX 11 von Microsoft endlich offiziell angekündigt. Auch die neuen Features überraschen kaum: Es handelt sich dabei um Tesselation, Multithreaded Rendering, Compute Shaders und das neue Shader Model 5. Die neue Grafikschnittstelle wird es ähnlich wie DirectX 10 nur für Vista und Windows 7 geben. Der Grund dafür ist, dass Version 11 auf 10 aufsetzt und die Installation von Version 10 deswegen voraussetzt.

Neue Hardware wird nicht benötigt, wenn man Shacknews glauben schenken darf. Derzeitige DirectX 10 Karten sollen DirectX11 auch abspielen können. Einziges Manko: Es werden möglicherweise nicht alle Features unterstützt. (Maxim Roubintchik)