Führungswechsel bei der Wikimedia Foundation

Allgemein

Die Wikimedia Foundation hat einen neuen Vorsitzenden – gewählt wurde er auf der Konferenz Wikimania, die Ende der vergangenen Woche in Ägypten, in der neuen Bibliothek von Alexandria stattfand.

Der Jurist Michael Snow löst Florence Devouard, die fast zwei Jahre Vorsitzende des Board of Trustees der Wikimedia Foundation war, an der Spitze der Non-Profit-Organisation ab. Er arbeitet seit Dezember 2003 an der englischen Wikipedia mit, befand sich aber erst seit Februar diesen Jahres im Führungsgremium. Snow gründete 2005 mit Wikipedia Signpost ein Online-Nachrichtenmagazin für die englische Wikipedia und gilt als deutlich aufgeschlossener, was eine Verwertung der Wikipedia-Artikel in Druckerzeugnissen angeht.

Mit Ting Cheng wurde das Board of Trustees zudem um ein weiteres, von der Community gewähltes Mitglied erweitert. Ting wuchs in China auf und studierte in Deutschland Elektrotechnik. Er arbeitet mittlerweile bei IBM in Mainz; bei der Wikipedia macht er seit 2003 mit – zunächst bei der deutschen, später bei der chinesischen. (Daniel Dubsky)