21. Juli 2008

Atom als Server-Chip?

Eine britische Hosting-Firma setzt den Chip von Intel für seine Linux-Server ein – weil er so schön Strom spart.

Vertrauen ist gut, Selbergucken ist besser

Das im wahrsten Sinne des Wortes blinde Vertrauen in Navigationsgeräte soll in Großbritannien bereits zu 300.000 Verkehrsunfällen geführt haben,wie die Studie eines Versicherungsunternehmens zeigt.

Beim Browser-Update wird geschlampt

Dass der Browser tunlichst auf dem neuesten Sicherheitsstand sein sollte, ist offenbar eine nicht allzu sehr verbreitete Weisheit. Die Einsicht in diese Notwendigkeit ist interessanterweise je nach verwendetem Programm unterschiedlich stark ausgeprägt.

Hack-Veröffentlichung ist legal

Ein niederländisches Gericht hat Wissenschaftlern erlaubt, Details darüber zu veröffentlichen, wie Schwachstellen des Mifare-Chips ausgenutzt werden können, der das Herzstück von digitalen Fahrkarten ist.

iPhone? Nicht weiter von Bedeutung!

Das sagen nicht die Apple-Hasser, sondern die nüchternen Geschäftszahlen der Firma. Soviel Medienwirbel es um das Handy gegeben hat, so bedeutungslos ist es für den Erfolg des Immer-noch-Computer-Herstellers.

Napster: Günstige Leiche

Auf eine Wiederauferstehung des Musikdienstes gibt eigentlich kein Mensch mehr einen Pfifferling – dafür wittern die Haie der Finanzbranche ihre Chance: Napster hat nämlich noch einiges an Vermögen gebunkert.