Linus Torvald: “Digg-Nutzer sind wichsende Walrösser”

Allgemein

Nachdem er die OpenBSD-Entwickler schon als “masturbierende Affen” diffamiert hatte, ist nun die Digg-Gemeinde ins Visier von Linux-Linus geraten. Natürlich vorsätzlich.

Meister Torvald ist nicht ganz so blöd (soweit wir wissen) und ist kein Hobbysammler von Feindschaften. Seine nicht wirklich ernst gemeinten Provokationen dienen ihm nur als Signalwörter, damit seine Botschaften (Erkenntnisse, Ergüsse?) auch möglichst die ganze Open-Source-Gemeinde erreichen. Und das Konzept scheint aufzugehen, denn die gezielte Beleidigung der Digg-Gemeinde führte schnell zu 2.210 diggs und 388 Kommentaren – ein Spitzenwerte in der Technologie-Sektion. Eine interessante Methode. Penis. (rm)

The Register