Symantec beschleunigt Norton Antivirus

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Ambitionierte Ziele bei Symantec: die Sicherheitsprodukte des Unternehmens sollen die schnellsten der Welt werden. Man verspricht kürzere Installationszeiten sowie weniger und flottere Scans.

Symantec hat Beta-Versionen von Norton Antivirus 2009 und Norton Internet Security zum Download bereitgestellt – einstweilen nur in englischer Sprache, doch die deutschen Ausgaben sollen in Kürze nachgereicht werden. Wie schon im Mai angekündigt, sollen beide deutlich schneller sein als ihre Vorgänger, die vielfach als besonders träge in der Kritik standen.

»Wir haben uns kein geringeres Ziel gesetzt, als das weltweit schnellste Sicherheitsprodukt zu entwickeln«, erklärt nun Symantec-Vizepräsident Rowan Trollope. So sollen sich die Programme innerhalb einer Minute installieren lassen, Updates schneller als bisher herunterladen und weniger ressourcen-hungrif sein. Speziell der RAM-Verbrauch wurde gesenkt.

Mit Norton Insight führt man zudem eine neue Technologie ein, die Scans beschleunigen und zum Teil überflüssig machen soll. Dabei werden bestimmte Dateien, die sich auf allen Systemen der Norton-Community befinden, als vertrauenswürdig eingestuft werden.

Ein neuer Silent Mode unterdrückt Alarmmeldungen und Updates solange der User Filme schaut oder mit Games beschäftigt ist. Und auch das User-Interface hat man überarbeitet; es soll nun leichter Zugang zur Konfiguration gewähren und eine schnelle Kontrolle von Erkennungsraten und Performance erlauben. (Daniel Dubsky)