IBM bietet schnellstes Terabyte-Bandlaufwerk

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

Die kosteneffektivste Art der Archivierung ist nach wie vor Bandspeicherung. IBMs neues System Storage TS1130 führt hohe Kapazitäten und Geschwindigkeit zusammen.

Gestern hat IBM das eigenen Angaben zufolge schnellste 1-TByte-Bandlaufwerk der Welt vorgestellt. Das Gerät kann bis zu einem Terabyte an unkomprimierten Daten pro Bandkassette speichern und hat IBM zufolge eine “native Datenrate von 160 Megabyte pro Sekunde”. Backups könnten jetzt 54 Prozent schneller als mit der vorherigen Generation dieses Systems erfolgen.

Für Archivierungsspezialisten wichtig: Das Laufwerk arbeitet mit den wiederbeschreibbaren IBM 3592-Kassetten und WORM-Kassetten und ist rückwärtskompatibel zu vorherigen Formaten des Herstellers – was sehr wichtig werden kann, wenn eine Betriebsprüfung ansteht.

Das Bandlaufwerk soll weltweit ab 5. September 2008 ab 39.050 US-Dollar Listenpreis erhältlich sein, Upgrades von vorhandenen Laufwerken gibt es ab 19 .500 US-Dollar. Der hohe Preis für die Geräte soll sich durch einfaches Handling der Backups lohnen. Preise für Deutschland sind aufgrund wechselnder Währungskurse noch nicht festgelegt. (Manfred Kohlen).

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen