PlayStation Portable wird zur Flimmerkiste

Allgemein

Sony und Sky Television haben sich zusammen getan, um den PSP-Besitzern einen Film – und TV-Service anzubieten.

Das sind nicht nur Pläne, sondern der “Go!View”-Dienst für PSP ging soeben in Großbritannien live. Das Angebot umfasst TV-Sendungen, Filme und wichtige Sportübertragungen. Allerdings nicht live, sondern aus der Konserve.
Nutzer müssen ein Abo abschließen, bevor sie sich Inhalte am PC laden und auf die PSP überspielen können. Es werden Paketpreise (5, 8 oder 10 Pfund Sterling) angeboten sowie für TV-Serien 1,5 Pfund pro Folge und pro Kinofilm 2,5 Pfund verlangt. Ob der Service auf ganz Europa ausgedehnt werde, hängt wohl vom Go!View-Starterfolg ab. (rm)
inq_psptv.jpg
VNUnet