Apple meldet 1 Million verkaufte iPhones 3G

IT-ManagementIT-ProjekteMobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeSmartphone

Am ersten Verkaufswochenende gingen von der zweiten Handy-Generation des Hauses so viele über den Tresen wie vom Vorgänger-iPhone in 74 Tagen.

Gemäß CEO Steve Jobs habe es in der Vorwoche zum iPhone 3G satte 10 Millionen Anfragen gegeben und allein in den ersten drei Verkaufstagen über 1 Million Abverkäufe. Das habe nicht nur mit dem günstigen Preis zu tun, so die Analysten von RBC Capital Markets, sondern auch damit, dass der Verkauf gleichzeitig bei 28 Anbietern in 22 Ländern startete. Für nächstes Jahr sind 70 Länder und eine Stückzahl von 14 Millionen geplant.

Der Ansturm hat natürlich ganz schöne Turbulenzen in den Geschäften verursacht (wir berichteten). Außerdem gab es auch wieder reichlich Startprobleme beim Kunden (wir berichteten), sowohl in Europa als auch Amerika. (Ralf Müller)