Vorsicht vor Homer!

Allgemein

Der Große Gelbe ist – unfreiwillig – unter die Zombies gegangen und beschert seinen Fans Malware.

Eigentlich sollte Homer in der Online-Welt bereits in Frieden ruhen: Seine Mail-Adresse chunkylover53@aol.com, die 2003 in einer Simpsons-Folge gezeigt wurde, war seinerzeit so schnell mit Elektropost überflutet, dass sie alsbald abgeschaltet wurde.

Jetzt allerdings haben es türkische Hacker geschafft, sie zu knacken, und da etliche AIM-User chunkylover53 wohl aus Sentimentalität nicht aus ihrer Buddy-Liste gestrichen haben, könnte es ihnen passiere, dass sie eine Nachricht von Homer erhalten.

Der steckt dann allerdings nicht selbst dahinter, und wer falschen Versprechungen folgt und auf einen Link klickt, landet auf einer Malware-Seite, die versucht, Besucher-Rechner ins Kimya-Botnet zu assimilieren. Duh, um’s mal so zu sagen. [gk]

The Register