Seagate: 1,5-TByte-Festplatten ab August

Data & StorageStorage

Noch im August will Seagate mit der Auslieferung seiner neuen Barracuda 7200.11 mit 1,5 TByte Speicherkapazität beginnen. Im vierten Quartal will man zudem mit 2,5-Zoll-Festplatten starten, die 500 GByte fassen.

Wiviel die neue Barracuda 7200.11 kosten soll, verriet Seagate noch nicht. Die 3,5-Zoll-Festplatte mit 1,5 TByte soll vor allem in Desktop-Rechnern und Highend-PCs zum Einsatz kommen, aber auch in externen Speichern, erklärte der Hersteller.

Bislang war die 7200.11 nur mit maximal 1 TByte zu haben. Das neue Modell arbeitet wie der Vorgänger mit 7200 Umdrehungen und wird per SATA angeschlossen. Es hat 32 MByte Cache an Bord und soll eine Transferrate von bis zu 120 MByte pro Sekunde bieten.

Darüber hinaus kündigte der Marktführer auch neue 2,5-Zoll-Platten an. Sowohl die Momentus 5400.6 als auch die Momentus 7200.4 sollen im vierten Quartal mit einem halben Terabyte Speicherkapazität auf den Markt kommen. (Daniel Dubsky)