Nvidia: Fehler in allen Grafikkarten der 8er-Generation

KomponentenWorkspaceZubehör

Angeblich sind alle Varianten der GeForce 8400, 8500 und 8600 von schweren Fehlern betroffen und geben unter Dauerbelastung gerne den Dienst auf.

Unsere Kollegen vom Inquirer haben von anonymen Quellen erfahren, dass in sämtlichen G84 und G86 GPUs Material-Fehler vorliegen. Betroffen sind nicht nur die Desktop-Versionen der GPUs, sondern auch die Laptop-Varianten. Verantwortlich für den Fehler ist ein bisher unbekanntes Substrat. Dieses dehnt sich durch zunehmende Wärme aus und sorgt dafür, dass die Grafikkarte unter Volllast schnell den Geist aufgibt und die Lebensdauer der Komponente deutlich reduziert wird.

Nvidia selbst hat sich bisher noch nicht offiziell zu den Anschuldigungen geäußert. Wallstreet Analysten behaupten jedoch, dass Nvidia offiziell bekannt gab, der Fehler existiere nur bei bestimmten Geräten des Herstellers Hewlett Packard. Aber auch Dell und Asus verzeichnen Fehlfunktionen bei G84- und G86-GPUs. Der Grafikkartenhersteller rät Besitzern dieser Grafikkarten den Lüfter durchgehend laufen zu lassen, um eine Überhitzung zu vermeiden. (Maxim Roubintchik)