Microsoft: “Windows 3.11 wird nicht mehr verkauft”

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Der Software-Gigant hat den Verkauf des Windows-95-Vorgängers eingestellt. Nach 15 Jahren auf dem Markt ist es nun Zeit sich von dem Betriebssystem-Senioren zu verabschieden.

Technisch erfahrene Leser werden vermutlich bemerkt haben, dass Windows 3.11 bereits seit einer ganzen Weile nicht mehr im Laden zu finden ist: Hersteller von Automaten und anderen Gerätschaften können die alte Windows-Version allerdings nachwievor bei Microsoft in Volumenlizenzen erstehen. Noch – denn ab dem ersten November 2008 wird Windows 3.11 nicht mehr zu haben sein, schreibt Windows Embedded Team-Mittarbeiter John Coyne in seinem Blog.

Nähere Details zum Windows-3.11-Stop gibt es im Embedded Communications Extranet. Auf dieses hat allerdings nur eine bestimmte Gruppe von Microsoft-Partnern Zugriff. (Maxim Roubintchik)