LG Display sieht Zeichen der Abkühlung

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteKomponentenUnternehmenWorkspaceZubehör

Der weltweit zweitgrößte Hersteller von LCD-Monitoren wird im dritten Quartal nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen können.

Die eigene Prognose wie auch die Analystenschätzungen wird LG Display Co. wohl nicht mehr erfüllen, der Gewinn werde “nur noch” bei 30 Prozent vom Umsatz liegen. Das ist allerdings ein Niveau, von dem viele andere Konzerne nur träumen – und sicher noch kein Krisenzeichen.

Aber LG macht sich eben Gedanken über die aktuellen Preisrückgänge bei Flachbildschirmen. Und die LCD-Preise werden im Juli und August wohl weiter fallen, führte Finanzchef James Jeong aus. Ursache sei auch eine Käuferzurückhaltung in wichtigen Märkten. Im vorigen Quartal ging es dem Unternehmen noch richtig blendend, denn umgerechnet verbuchte man 487 Millionen Euro, was eine Verdreifachung des Gewinns bedeutete. (Ralf Müller)