Deutscher Knast: Videospiele müssen draußen bleiben

Allgemein

No Games – just Haft. Spaß soll die Zeit hinter deutschen Gittern nicht machen. Richter verbannen nun jegliche Konsole aus dem Knast.

Interessant ist die Begründung des Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt, die sie heute abgelassen haben: Moderne Spielekonsolen gefährden Sicherheit und Ordnung. Und unmoderne Konsolen? Die waren doch viel schwerer und hätten auf dem Kopf des Zellenwärters ordentlich Dmg-Points hinterlassen.
inq_gefangen.jpgDoch Richter denken da komplizierter: Sie glauben, dass die Hard- als auch die Software durchaus so manipuliert werden könne, dass die Sicherheit in der Haftanstalt nicht mehr garantiert sei (????). Und sie wittern die Gefahr der missbräuchlichen Speicherung sicherheitsrelevanter Daten, die über das Internet mit Außenstehenden ausgetauscht werden könnten. Urgs? Erstmal dürfte wohl kaum eine Zelle mit Onlinezugang ausgerüstet sein. Dann waren die Richter wohl noch nie mit ner Konsole online. Oder haben versucht, an einer Playstation den nächsten Bankraub auszutüfteln… (rm)

Die Presse