Überblick verloren? Ein Agregator sammelt Ihr Webleben ein

Allgemein

Es soll ja Leute geben, die vor lauter Mails, Messages und Postings den Überblick in ihrer sozialen Webwelt verlieren. Swurl will helfen.

Der Agregator für soziale Netze und andere private Verstrickungen geht zunächst in den USA an den Start: Swurl sammelt alle relevanten Postings, Links, Updates und Einträge in einer digitalen Schublade, damit man nicht mehr ständig zwischen Flickr, MySpace, Twitter, YouTube, Xing, Last.fm, seinem Blog, seiner Gilden-Site und sonstigen must-see-Adressen herumtorkelt, nur um auf dem Laufenden zu bleiben. Swurl will also mehr als eine Bookmark-Sammlung sein, sondern zur Schaltzentrale für den überlasteten Sozialnetzwerker werden. Allerdings ist Swurl noch beta und auch nach einem Jahr Entwicklungszeit noch nicht in der Lage, wirklich alle versprochenen Quellen zu importieren. Zumindest sind schon mal WordPress, Facebook, Blockbuster, Netflix, StumbleUpon, Amazon und YouTube abgedeckt. Auch der Stoff vom Konkurrenzprodukt FriendFeed lässt sich abholen.
US-Tester loben den hohen Integrationsgrad, denn Videos und Songs können direkt bei Swurl abgespielt werden – man wird nicht bei jedem Klick wieder zur Quelle geschickt. (rm)

ArsTechnica