YouTube-Video führt zu Gewaltausbruch

Allgemein

Endlich was mit neuen Medien und Gewaltfolgen. Nur anders, als unsere Familienfundamentalisten das dachten.

Der US-Bundesstaat New York enthält offenbar sehr… ländliche Teile. So vergnügten sich zwei 17jährige aus dem Örtchen Mahopac wiederholt damit, in das etwa 50 km entfernte Oniontown zu fahren, sich dort lautstark über die allgemeine Verwahrlosung lustig zu machen und das Ganze als YouTube-Video zu veröffentlichen.

Nicht ohne Folgen, wie sich zeigte. Bei einem weiteren Filmbesuch im solchermassen gehänselten Nachbardorf wurde das Duo von der Dorfjugend von Oniontown mit Steinwürfen empfangen, die bei den Jungfilmern zu Verletzungen an Kopf und Gesicht führten.

Die Polizei begann mit Verhaftungen, empfiehlt aber Ortsfremden, die kleine, vom Schicksal benachteiligte Gemeinde zu meiden. Naja. Dasselbe kann einem in Mecklenburg-Vorpommern auch passieren, mit oder ohne Videokamera, nicht wahr? [fe]

Associated Press