Entwickler des “Segway” geht zu Apple

Allgemein

Douglas Field, der das viel bestaunte Bewegungsmittel, das angeblich nie umfällt, entwickelte, geht als Vizepräsident für Produkt-Design zu Apple.

Das “Segway“, das vielfach auf Messen und Veranstaltungen herumgefahren wird, kippt nach Unternehmensangaben wegen seiner Logik im Getriebe fast nie um – es gleicht Gewichtsverlagerungen intelligent aus. Der einzige Nutzer des Gefährts, der damit stolpern konnte, war George W. Bush.

 

Der bisher für die Entwicklung des motorisierten Tretrollers (eigentlich eher Steh-Rollers) verantwortliche Doug Field verlässt das Unternehmen – seine künftige Position bei Apple heißt “Vice President Product Design”.

 

Ob Apple nun auch vergleichbare Elektroroller baut oder MacBooks mit Rädern entwerfen soll, ist eine der vielen dreisten Fragen, die in Insider-Weblogs nun von Fans des Gefährts aufgeworfen werden. Schlecht für Apple ist dieser Wechse l aus reiner PR-Sicht schon mal nicht. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen