DVD mit 400 GByte

Allgemein

Pioneer zeigt sich als Pionier der optischen Speichermedien und löst Probleme, die bisher keine Rolle spielten.

Auf der Optical Memory and Optical Data Storage 2008, die vom 13. Juli an in Hawaii stattfinden wird, will Pioneer seine neue 400 GByte DVD vorstellen. Im Wesentlichen besteht die Riesenrille aus 16 Schichten zu je 25 GByte. Damit das Ganze auch praktisch nutzbar wird, mussten die Pioneer-Wissenschaftler das Übersprechen zwischen den Layern in den Griff kriegen, wie auch den Rauschabstand der vielfach geschichteten Read-Only-Silberscheibe.

Und dann noch eine gute Nachricht: das Ding hält sich vollständig an den Blu-Ray-Standard, soll also mit handelsüblichen Blu-Ray-Playern nutzbar sein. Eine letzte Frage hätte ich noch: Wozu genau brauchen wir eine 400 Gbyte-Read-Only-DVD? Für Filme ja wohl nicht. Soll etwa Windows 7 in dieser Grössenordnung liegen? [fe]

Inq UK