Bastelt RIM iPhone-Abschuss oder Knieschuss?

Allgemein

Wer mit Tunnelblick das Apple-Konkurrenzmodell ins Visier nimmt, übersieht leicht, dass die falschen Ziele ins Schussfeld geraten können.

Auf den ersten Blick sind die neuen Pläne von Research in Motion ein Hammer: Ein kleines aufklappbares BlackBerry zum Kampfpreis von knapp 50 Dollar (bei T-Mobile USA) klingt verführerisch. Das “BB KickStart” zielt ziemlich offensichtlich darauf ab, dem 200-Dollar-Handy iPhone 3G den Boden unter den Füßen wegzuziehen, könnte aber leicht auch die teureren BB-Modelle aus dem eigenen Haus zu Fall bringen…

inq_blackberryplan.jpg

Kevin Michaluk von Crackberry.com will die RIM-Infos aus zahlreichen Quellen gefiltert haben. Er persönlich glaubt allerdings, dass KickStart kaum auf die Business-Kunden zielen dürfte, sondern eher nur die privaten Fashion-Victims, die gerne einem feschen neuen Trend hinterherlaufen, ansprechen wird. Da sprechen schon der Preis und die Größe dagegen, die kaum Raum für eine ordentliche Smartphone-Ausstattung lassen. Immerhin soll das KickStart E-Mail-Funktion und einen ordentlichen Browser erhalten. Über die weiteren Merkmale wurde noch nichts bekannt. Der Verkauf gehe in USA frühestens im September los. Europa-Termine und Preise waren noch aus keiner Quelle zu erfahren. (rm)

Crackberry

AlleyInsider