Microsoft verlost iPods

E-CommerceMarketingSoftwareWorkspaceZubehör

Um seine Live-Suche zu promoten, verlost Microsoft in Australien derzeit zahlreiche Produkte – darunter ausgerechnet auch iPods vom Konkurrenten Apple.

In Australien betreibt Microsoft seine Website MSN gemeinsam mit Nine Networks als ninemsn und hat der dortigen Live Search gerade eine Generalüberholung spendiert, um die Suchergebnisse zu verbessern und Bilder, Videos, News und digitale Karten zu integrieren. Das Ziel: Marktführer Google angreifen.

Promotet wird die Live-Suche nun mit einem Gewinnspiel, bei dem die User verschiedene Preise gewinnen können – einfach indem sie neue Suchen starten. Zu den Preisen zählen pikanterweise aber auch iPods vom Erz-Rivalen Apple, berichtet der Sydney Morning Herald; zu gewinnen gibt es die Modelle iPod Touch, iPod nano und iPod Shuffle.

Glücklich ist man darüber bei Microsoft nicht. Schließlich bietet man den eigenen Mitarbeitern hohe Preisnachlässe auf Windows-Smartphones, nur damit sie nicht zu Apple-Produkten wie dem iPhone greifen. Vor Microsofts Zentrale in den USA steht vor dem Eingang zu den Zune-Büros sogar ein Mülleimer für iPods, der die Aufschrift »Bite me« trägt.

Alex Parsons, Chef des Bereiches Live Search bei ninemsn, erklärte, man hätte Microsoft Zune Player verlost, wenn der denn in Australien verkauft werden würde. (Daniel Dubsky)