Blogospäre ist in japanischer Hand

Allgemein

Eine Studie zeigt, dass die meisten Weblogs in japanischer Sprache abgefasst werden.

Nach einer Studie der (*räusper*) japanischen Regierung sind 37 Prozent der weltweiten Weblogs in Japanisch gehalten, 36 Prozent in Englisch und gerade mal 8 Prozent in Chinesisch. Kleinere Länder wie Frankreich oder Deutschland sowie wenig verbreitete Sprachen wie Arabisch, Spanisch, Indisch oder Portugiesisch kommen in der Untersuchung erst gar nicht vor. Trotz der durchaus überschaubaren Population der japanischen Inseln von etwa 130 Millionen fand man hier knapp 17 Millionen Blogs.

Eine Erklärung für die Veröffentlichungswut der Söhne (und Töchter) Nippons liefert die Studie ebenfalls: Mobiles Bloggen, vom Taschentelefon aus, sei in Japan einfacher und verbreiteter als sonst irgendwo. Das hören die Telekomkonzerne der westlichen Industriestaaten sicher gerne. Oder? Und warum gibt es dann keine billige, einfach zu bedienende Blogging-Funktion in jedem Mobiltelefon Europas und Amerikas? He? [fe]

Techradar