Widgets für Open-Xchange Server

NetzwerkeOpen SourceSoftware

Open-Xchange hat eine erste Beta der neuen Server Edition seiner Groupware zum Download bereitgestellt.

Zu den wichtigsten Neuerungen der Open-Xchange Server Edition, die den Open-Xchange Server 5 ablösen soll, zählt die Unterstützung der Universal Widget API (UWA), wodurch sich Newsfeeds aber auch Anwendungen wie Salesforce.com und SAP Business One in die Weboberfläche der Groupware integrieren lassen. Über ein neues Plugin-Konzept können zudem SMS, Fax und Instant-Messaging direkt aus Open-Xchange heraus gestartet werden.

Darüber hinaus wurde die Ajax-Oberfläche noch einmal überarbeitet. Sie lässt sich nun optisch dem Corporate Design des Unternehmens anpassen. Durch die Unterstützung des OSGi-Frameworks können zusätzliche Komponenten wie Mailfilter oder Spam-Blocker im laufenden Betrieb installiert, aktualisiert und entfernt werden, so dass man den Server für solche Aktionen nicht abschalten muss.

Die Freigabe der fertigen Version der Open-Xchange Server Edition soll noch im dritten Quartal erfolgen. Das neue Release der Groupware setzt auf der Codebasis der Open-Xchange Hosting Edition auf. (Daniel Dubsky)