Texas: PC-Reparatur nur mit Detektivlizenz

Allgemein

Der US-Bundesstaat ist für eine besonders harte und unberechenbare Justiz bekannt. Und jetzt auch noch für eines der unsinnigsten Gesetze, das man sich vorstellen kann.

Das 2007 erlassene Gesetz schreibt vor, dass die Daten eines Computers nur von Personen ausgewertet werden dürfen, die über die gültige Lizenz eines Privatdetektivs verfügen. Servicetechniker in einem Computerladen aber kommen bei vielen Problemen, und das kann schon ein Viren-infizierter Familien-PC sein, um eine solche Auswertung nicht herum.

Das aber könnte ihnen nach dem Wortlaut des Gesetzes bis zu einem Jahr Gefängnis und eine Strafe von 4000 $ einbringen. Die gleichen Strafen drohen Verbrauchern, die wissentlich eine nicht lizenzierte Firma beauftragen, ihren PC zu untersuchen.

Der Erwerb einer Detektivlizenz setzt in Texas ein juristisches Diplom oder die dreijährige Ausbildung bei einem lizenzierten Detektiv voraus. Und wie viele Jahre wird es dauern, bis die Gesetzgeber das mit einer heißen Nadel gestrickte Gesetz wieder kippen? Ein Unternehmerverband hält es für verfassungswidrig und klagte bereits dagegen.

(bk)

The Daily Texan