Yahoo: Steht jetzt das Filetieren an?

Allgemein

Steve Ballmer hat anscheinend schon wieder einen Haken geschlagen: Heuchelte er zuletzt komplettes Desinteresse an Yahoo, soll er nach Informationen des Wall Street Journal jetzt Partner für Aufkauf und Zerlegen des Unternehmens suchen.

Angeblich sucht Microsoft derzeit Partner für eine neue Offensive zur Übernahme von Yahoo, deren Ziel es ist, den Geschäftsbereich der Internet-Suche unter die Fittiche von Microsoft zu bringen, während der Rest des Unternehmens in andere Firmen integriert würde.

Als Gesprächspartner von Microsoft werden News Corp. und Time Warner genannt – die Yahoo-Überbleibsel würden dann mit MySpace respektive AOL fusioniert.

Einstweilen soll die Partnersuche allerdings noch ganz vorsichtig betrieben werden, und ob sie erfolgversprechend ist, steht auch in den Sternen – allerdings dürfte dadurch Carl Icahn wieder Auftrieb bekommen, der ja nach wie vor Yahoo nur allzu gerne verscherbeln würde. Und wenn nicht am Stück, dann in Scheiben … [gk]

Yahoo / AP