Eee Monitor: iMac-Klon von Asus

KomponentenPCWorkspace

Nachdem Asus auf der Computex angekündigt hatte, einen All-in-One-Rechner unter der Marke Eee auf den Markt bringen zu wollen, gibt es nun erste Bilder und ein paar technische Details.

Dem erfolgreichen Eee PC stellt Asus nicht nur einen Desktop mit dem Namen Eee Box zur Seite, den man auf der IFA in Deutschland präsentieren will, sondern auch einen All-in-One-PC, bei dem ganz im Stile des iMac alle Komponenten hinter dem Bildschirm untergebracht sind. Das Gerät hatte man kürzlich auf der Computex angekündigt, aber noch keine Details verraten. Die lassen sich nun zumindest teilweise an zahlreichen Bildern des Gerätes ablesen, die das Laptop Magazine aufgetrieben hat.

Das Display wird wohl 19 oder 20 Zoll messen und eine Webcam mitbringen. Das Denon-Logo deutet zudem darauf hin, dass ein Lautsprechersystem des Herstellers an Bord ist. Dazu kommen zwei USB-Ports und ein Speicherkartenleser an der Seite des Gerätes sowie vier weitere USB-Ports und zwei LAN-Anschlüsse auf der Rückseite. Gerüchten zufolge soll auch ein TV-Tuner an Bord sein und der Preis bei 500 Dollar liegen. Ob ein Atom-Prozessor verbaut wird und wieviel Speicherplatz bereitstehen wird, ist noch unklar. (Daniel Dubsky)