Vodafone senkt Preise für mobiles Internet in der EU

MobileSmartphone

50 Cent pro Online-Session, 10 Cent pro 50 KByte – das ist die günstigste Variante. Doch auch andere Tarife für Datennutzung im Ausland sinken im Juli 2008.

Wenn der Kunde mit dem Handy im Internet surft, wird es meist recht teuer – im Ausland wird es dann oft sogar sündhaft teuer. Die Mobilfunkanbieter verdienen zwar noch gut am Datenverkehr, doch auch sie erkennen einen Zeitenwandel – und beginnen die Preise zu senken.

So sollen bei Vodafone künftig 50 KByte im Tarif “World Data” 19 Cent kosten – sofern die Nutzer im EU-Ausland surfen. Im Tarif “Reiseversprechen Data Volume by Call” sollen sogar nur noch 10 Cent pro 50 KByte anfallen, pro Internet-Einwahl in EU-Staaten fallen aber noch einmal 50 Cent an. Eine Ankündigung der Preissenkung und eine Preisliste hat der Anbieter ins Internet gestellt.

PC-Nutzer zucken bei solchen Tarifen nur die Achseln und suchen sich lieber ein Internet-Café oder einen WLAN-Hotspot, doch für Geschäftskunden sind die Internet-Zugänge per Handy von überall aus unbedingt nötig – und die Preissenkungen eine große Erleichterung. Zu verdanken sind die Preissenkungen einer EU-Direkive zur Senkung der Roaminggebühren nicht nur beim Telefonieren

Die Einwahlgebühren im “Reiseversprechen”-Tarif sind nun ein Drittel billiger als zuvor, die Datentarife gleichen sich für alle EU-Staaten am unteren Ende der bisherigen Skala (10 bis 30 Cent) an.

Für Mobil-Surfer, die etwa eine Mobilfunk-Karte an ihrem Notebook nutzen (ein Special für UMTS-Notebook-Wiederverkäufer hat Channel Insider online gestellt), fallen mit den Zusatzoptionen “HappyLive” und “HappyLive UMTS” noch weniger Kosten an: Keine Traffic-Kosten, da diese schon mit der zusatztarif-Option abgedeckt sind, und 50 Cent Einwahlgebühr, egal aus welchem Land. (Manfred Kohlen)

Meinung: Klingt gut, doch Vorsicht: Wie immer bei den Mobilfunkanbietern gibt es einen Dschungel von Tarifen und Tarifkombinationen – je nachdem, in welchem Vertrag man schon ist, kann man die Preissenkungen ab sofort oder erst ab 20. Juli nutzen – und jeweils die beste Kombi heraussuchen. Und auch hier lohnt es sich, das Kleingedruckte zu den Auslandstarifen lesen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen