Generator soll World of Warcraft schützen

Allgemein

Blizzard verkauft externen Login-Zahlengenerator, um den rasanten virtuellen Identitätsdiebstahl zu bekämpfen.

Der Blizzard Authenticator ist zwar im Moment ausverkauft (zumindest in Europa), soll aber ansonsten zum Taschengeldpreis von sechs Euro zusätzliche Sicherheit für WoW-Gamer bieten. Gerade unter jungen Onlinespielern grassiert zunehmend die Pest der gestohlenen Identitäten. Das Muster ist bekannt: Trojaner stehlen Login-Daten und ermöglichen es so den kleinkriminellen Spielehackern, Accounts komplett auszuplündern – und eine in monatelanger nächtlicher Arbeit errungene WoW-Ausrüstung ist bares Geld wert, manchmal bis in den vierstelligen Bereich.

Der Authenticator ist ein vom PC unabhängiges Gerät, kann also nicht infiziert werden, auch wenn das Security-Bewusstsein des Nutzers noch nicht voll entwickelt ist. Auch wenn ein solches Zusatzgerät Stirnrunzeln hervorrufen mag, ist es doch ein Schritt zu mehr Sicherheit für über 10 Millionen World Of Warcraft Spieler. Zumindest was ihre Spieledaten betrifft. Bei Onlinebanking und anderen Risikozonen hilft der kleine Zahlengenerator nicht. [fe]

Blizzard