Firefox knackt 50-Prozent-Marke

BrowserOpen SourceSoftwareWorkspace

Firefox jagt dem Internet Explorer weiter Marktanteile ab. Auf den Webseiten von Internet Professionell hat der Open-Source-Browser die Marke von 50 Prozent schon erreicht.

Bei den Lesern von internet-professionell.de ist Firefox der mit Abstand beliebteste Browser. Mit einem Anteil von 50,35 Prozent an den Seitenaufrufen im Juni lässt er Microsofts Internet Explorer weit hinter sich – dieser kommt nur noch auf 38,21 Prozent. Ebenfalls recht gut dabei: Opera mit 5,79 Prozent, Safari mit 2,84 Prozent und Konquerer mit 1,23 Prozent. (Daniel Dubsky)