Adaptec verkauft NAS-Sparte

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorageÜbernahmenUnternehmen

Der Geschäftsbereich “Snap Server” wechselt zu Overland Storage. Die Adaptec-Mitarbeiter werden komplett übernommen.

Overland Storage kauft Adaptecs Geschäftsbereich für NAS-Lösungen (Network-Attached-Storage), teilt das Unternehmen mit. Adaptecs Geschäftsbereich bot hier bislang große RAID-Lösungen und kleinere Geräte für den Heimgebrauch und für kleine Firmen an (mehr dazu bei PC Professionell)..

Snap Server 650: Das aktuelle NAS-Gerät von Adaptec ist bald ein Overland-Gerät

Die Snap-Server sind laut Adaptec weltweit schon 200.000 Mal verkauft worden und erreichen einen Jahresumsatz von 18 Millionen US-Dollar. Dennoch ist der Preis relativ gering: Nur 3,6 Millionen US-Dollar soll Overland für den Bereich inklusive seiner 50 Mitarbeiter bezahlen, davon 2,1 Millionen sofort, den Rest darf die Firma über das kommende Jahr abstottern. Auch von den Marktaussichten her gesehen – Overland sieht einen 1,3-Millarden-Markt für KMU-Speicherlösungen – ist der Preis gering.

Die NAS-Lösungen ergänzen Overlands bisheriges Angebot an Backup-Lösungen und SAN-Speicher (Storage Attached Network) perfekt. Overland übernimmt die Garantieleistungen für die bisherigen Adaptec NAS-Geräte. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen