Bericht: Noch mehr Eee PCs

Allgemein

Asusteks Kleinstrechner sollen ein wenig größer und breiter werden. Und Atom-Antrieb bekommen. Genau wie die Klone der Konkurrenz.

Die üblichen Quellen im Channel haben mal wieder geplaudert. Die neuen Eee-PC-Modelle 904 und 905 verfügten über einen 8,9-Zoll-Bildschirm, steckten aber in einem ähnlichen Gehäuse wie die Asusteks 10,1-Zoll-Palette. Und verfügten damit über eine breitere, weit besser benutzbare Tastatur.

Einen Unterschied gegenüber dem 900 und früheren Modellen machen Intels Atom-Chips aus, die zwar nicht unbedingt für mehr Leistung, aber doch für eine längere Akku-Laufzeit sorgen dürften. Ob Asustek auch noch bessere Akkus spendiert, stehe hingegen noch nicht fest.

Eee PC 904 und 905 sollen zu ähnlichen Preisen wie die gegenwärtigen Modelle 900 und 901 auf den Markt kommen und sie schließlich ersetzen. Asustek denkt angeblich auch daran, die Preise für 900 und 901 zu senken und die Lager komplett zu räumen – oder aber sie im Markt und gegen Acers Aspire One antreten zu lassen.

(bk)

Digitimes