Oracle steigert Umsatz und Gewinn

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareUnternehmen

Der Spezialist für Business- und Datenbank-Software meldete heute Nacht nach US-Börsenschluss noch die jüngsten Quartalszahlen. Beeindruckend.

Oracle konnte den Umsatz um 24 Prozent und seinen Gewinn um 27 Prozent in die Höhe treiben. Das übertraf selbst die Erwartungen der Optimisten. In Zahlen kletterte der Gewinn in nur zwölf Wochen auf 2,04 Milliarden Dollar (1,32 Mrd. Euro) und der Umsatz auf 7,24 Milliarden Dollar (4,67 Mrd. Euro).

Im US-Markt steigerte der Konzern seinen Software-Absatz um 22 Prozent. Vor allem bei der Unternehmenssoftware konnte Oracle viele neue Lizenzdeals einfädeln und damit Hauptkonkurrenten SAP Paroli bieten. (Ralf Müller)