Microsoft: Offizieller Patch für SP3-Bug

BetriebssystemCloudServerSicherheitSoftwareWorkspace

Ein Bug im Servicepack 3 von Windows XP sorgte dafür, dass Einträge im Gerätemanager verschwanden und die Netzwerkverbindung fehl schlug. Microsoft patcht den Patch nun offiziell.

Von dem Bug betroffen waren nur Nutzer von Symantec-Sicherheitssoftware. Die Software verhinderte, dass das Microsoft-Servicepack bestimmte Registry-Einträge entfernte. So blieben diese stehen und ramponierten den Rechner. Das Sicherheitsunternehmen hat daraufhin vor einer Weile reagiert und einen inoffiziellen Bug-Fix präsentiert.

Auch der Windows-Hersteller Microsoft hat nun nachgebessert und veröffentlicht einen eigenen Bug-Fix der den Fehler beheben soll. Der Patch entfernt fehlerhafte Registry-Einträge und sorgt so für einen problemlosen Betrieb – so das Unternehmen. (Maxim Roubintchik)