Gesucht: Barrierefreie Websites

Allgemein

Auch in diesem Jahr werden für den BIENE-Wettbewerb (»Barrierefreies Internet eröffnet neue Einsichten«) wieder barrierefreie Websites gesucht und die besten prämiert.

Noch bis zum 15. Juli können Internet-Nutzer Websites für BIENE 2008 vorschlagen und Website-Betreiber und Entwickler ihre Seiten anmelden. Diese werden dann auf Barrierefreiheit geprüft, also ob sie sich von Menschen mit Behinderungen aber auch plattformunabhängig mit verschiedenen Geräte problemlos nutzen lassen.

»Preiswürdig im Sinne des BIENE-Wettbewerbs sind vor allem Angebote, die über die formalen Kriterien hinaus innovative und kreative Lösungen bieten«, erklärt Iris Cornelssen von der Aktion Mensch, die den Wettbewerb gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen veranstaltet. »Mit einem Vortest stellen wir fest, welche Teilnehmer die Mindeststandards der Barrierefreiheit erfüllen. Diese Wettbewerbsbeiträge werden anschließend in einem Feintest detailliert geprüft und außerdem durch Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen getestet. Die Webseiten, die hier am besten abschneiden, qualifizieren sich für die Endrunde des Wettbewerbs, in dem eine prominente Jury die siegreichen Angebote kürt«, erläuter Jutta Croll von der Stiftung Digitale Chancen.

Die Preisträger werden dann am 5. Dezember im Berlin gekührt. Es werden vier Preis vergeben: Informations- und Kommunikationsangebote, Recherche- und Serviceangebote, Einkaufs- und Transaktionsangebote sowie Gemeinschafts- und Interaktionsangebote. (Daniel Dubsky)