Gesichtsanalyse soll Video-Tutorials verbessern

Software

Forscher der University of California haben ein neues System entwickelt, das während Video-Tutorials automatisch den Gesichts-Ausdruck analysiert und den Sprecher bei Bedarf bremst.

Verantwortlich für das Pilotprojekt ist der Forscher Jacob Whitehill. Eine Software erkennt und verarbeitet per Webcam oder anderen Aufnahmegeräten den Gesichtsausdruck des Computer-Nutzers. Sieht dieser verwirrt aus, hält der Sprecher auf dem Band seine Rede an oder wiederholt den eben gesagten Text nochmal. Dieses System wäre ein gewaltiger Fortschritt für Nutzer von Video-Tutorials.

Wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, ist im Video zu sehen. (Maxim Roubintchik)