ATI Radeon HD 4850 / 4870 gegen 9800 GTX

Allgemein

Am Tag der offiziellen Markteinführung der neuen HD4800-Grafikkarten schießen die Tests wie Pilze aus dem Web. Und Nvidia kommt mächtig unter Druck.

Heute morgen heizten AMD-Leute in einem Webcast für Blogger kräftig ein. Matt Skynner, VP Product Marketing, und Zvika Greenstein, bei AMD für Performance-GPUs zuständig, stiegen in den Ring gegen Nvidia. Marktführer durch Innovation wolle AMD werden, mit der HD 4870 die erste Grafikkarte mit GDDR5-Speicher bringen, den Rivalen überholen und in allen Preissegmenten schlagen. Ihren technologischen Vorsprung verkündeten sie durch besonders kompakte Siliziumnutzung, mehr Leistung je $, mehr Leistung je Watt, die besonders stromsparende zweite Generation von 55-mm-Chips. Und mit der neuen GPU-Generation RV770 werde die Ära mit über 1 Teraflops Leistung eingeläutet.

Zwar habe Nvidia den Preis der 9800 GTX um 30 Prozent gesenkt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dennoch schlage schon die 4850 sie in allen wesentlichen Benchmarks. Große Töne, aber die heute veröffentlichten Tests fallen tatsächlich recht günstig aus.

“Radeon HD 4870 schlägt jede 9800 GTX”, versichert Fudzilla schon in der Überschrift. Computerbase kürt die 4850 zum Preis-Leistungs-Champion. “Noch nie gab es so viel Rechenleistung für so wenig Geld”, jubelt Golem.

Ein respektables Preis-Leistungs-Verhältnis attestiert Cnet der Diamond Viper Radeon HD 4850, und das gelte mehr noch für den Dual-Card-Modus. Nachteile: Die GPU laufe ziemlich heiß, und es gebe eine noch schnellere (teurere) Karte von Nvidia.

(bk)

Fudzilla

Computerbase

Golem

Cnet