Alienware: Erste Rechner mit Nvidia GeForce GTX 280

KomponentenPCWorkspaceZubehör

Gaming-Spezialist Alienware stattet sein Edel-System Area-51 mit Nvidias neuer Top-Grafikkarte GeForce GTX 280 aus.

»Alienware ist nicht nur eine Marke, sondern gleichzeitig auch ein Synonym für High-Performance-PCs«, erklärt Christian Wolff, Marketingchef für Deutschland, Österreich und die Schweiz beim PC-Hersteller. Da ist es nur logisch, dass man Nvidias neue GTX 280 in seine Rechner einbaut – die Systeme der beliebten Area-51-Reihe lassen sich ab sofort mit der Grafikkarte bestücken. Im Area-51 7500 findet eine GTX-280 Platz, im Area-51 gleich zwei im SLI-Verbund und in der Variante für Hardcore-Gamer, dem Area-51 ALX, sogar drei als 3-Way-SLI.

Die Nvidia GeForce GTX 280 ist die erste Rundum-Neuentwicklung seit der Geforce 8800 GTX. Der GPU-Takt liegt bei 1,1 GHz, die Zahl der Shader-Einheiten hat sich auf 240 fast verdoppelt und es ist 1 GByte DDR3-RAM an Bord – das sind optimale Voraussetzungen für 3D-Gaming mit flotter und detailreicher Grafik. (Daniel Dubsky)