Welt-PC-Bevölkerung überschreitet eine Milliarde

Allgemein

Fast so viele Personalcomputer wie Chinesen, und eine Verdoppelung innerhalb von sechs Jahren.

Die Analysten von Gartner haben ausgerechnet, dass die Weltpopulation an PCs jetzt die eine Milliarde überschritten hat. Dabei werden nur die benutzten PCs gezählt, nicht die verkauften oder hergestellten. Ausserdem, so die Statistik-Fachleute, läge die Wachstumsrate der PC-Verbreitung bei jährlichen 12 Prozent, so dass man bis 2014 mit dem Erreichen der zweiten Milliarde rechnen müsse. Dabei würden die Mehrzahl der Rechenknechte, nämlich 58 Prozent, heute in den alten Industriezonen laufen, USA, EU, Japan, obwohl hier nur 15 Prozent der (menschlichen) Erdbevölkerung leben.

Die Entwicklungsländer hätten hier viel aufzuholen, so Gartner Research Vice President Luis Anavitarte, etwa 70 Prozent der erwähnten zweiten Milliarde PCs würde dort installiert werden. Die Kehrseite des energischen Branchenwachstums bilden die etwa 180 Millionen Rechner, die allein in diesem Jahr aus Altersgründen auf den Müll wandern, mit allen eingebauten problematischen bis giftigen Bauteilen. [fe]

Inq UK