Mini-Notebook bei Aldi Süd

MobileNotebook

Kein richtiges Notebook, sondern nur ein “Netbook” soll das Medion Akoya mini sein – und nur 399 Euro kosten.

Der auf der CeBIT als UMPC vorgestellte Rechner “MSI Wind U100 ” erblickt nun unter dem Namen “Medion Akoya mini” das Licht der Aldi-Welt. Ab dem 3. Juli soll Aldi Süd das Gerät für 399 Euro anbieten, berichtet die Website Discountfan.de, die immer frühzeitig zu Aldi-Angeboten informiert ist. Auf den Websites sowohl von Aldi als auch Medion ist das Gerät aber noch nicht zu sehen.

Der Mini-Rechner kommt mit 10-Zoll-Display, Intels Atom-Prozessor N270 (das weniger Strom schluckende Modell), 80 GByte-SATA-Festplatte, 1 GByte RAM, angenehm großer Tastatur für einen Minirechner – und ist nur 100 Euro teurer als der Asus Eee-PC.

Das Gerät beherrscht WLAN-Verbindungen nach 802.11b und g sowie Draft-n, ein eingebauter Ethernet-Port erlaubt den Anschluss an DSL-Router oder Netzwerk.

3 USB-Scnittstellen, VGA- und Audioanschluss sowie Kartenleser (SD/MMC und Sony Memorystick) sowie eine integrierte Webcam und ein eingebautes Mikrofon ergänzen den Lieferumfang.

Als Betriebssystem haben MSI und Medion Windows XP vorgesehen, womit 1 GByte Speicher ausreichend ist – mit Windows Vista wären 2 GByte nötig. Das Gerät ist 1,2 Kilogramm leicht bzw. schwer. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen