Italien knüpft ein neues Breitbandnetz

BreitbandIT-DienstleistungenIT-ManagementIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerkeUnternehmen

Telecom Italia und Fastweb planen eine Verbindung ihrer Netze, um den Kunden einen besseren Service und höhere Kapazitäten bieten zu können.

Beide Telekomkonzerne besitzen momentan ein eigenes Netz. Doch sie wollen ihre Konkurrenz beilegen, die Netze dem neuen Partner öffnen und Kunden jeweils den Zugang ermöglichen. Gemeinsam wolle man nun ein Netz der neuen Generation aufbauen.

Allein Telecom Italia wolle für die anstehende Modernisierung der Infrastruktur um die 6,5 Milliarden Euro investieren. Gemeinsam mit Fastweb streben man mehr Performance, eine Effizienzsteigerung und sinkende Kosten an. (Ralf Müller)