WebTrends setzt auf Web 2.0

Allgemein

Das Webanalyse-Tool WebTrends Analytics liefert in Version 8.5 dynamische Berichte und erleichtert Vergleiche durch neue Drag-and-Drop-Funktionen.

Die gehostete Version von WebTrends Analytics 8.5 ist bereits verfügbar, die CD-Ausgabe soll noch diesen Monat folgen. Beide haben einige neue Funktionen an Bord, die es Website-Betreibern erleichtern sollen, Daten zur Nutzung von Web-2.0-Angeboten wie Online-Videos, Weblogs und Social Networks zu sammeln und auszuwerten.

Neben standardisierten Tracking- und Reporting-Funktionen bietet WebTrends nun auch dynamische Berichte. Zudem sollen sich Online-Aktivitäten und Website-Performance leichter vergleichen lassen, indem Daten einfach per Drag-and-Drop in Berichte übernommen werden können – WebTrends berechnet alle Kennzahlen dann automatisch neu.

In Version 8,5 finden sich auch einige neue vordefinierte Benutzerrollen und -gruppen. Das soll Admins die Arbeit erleichtern, können sie doch unkompliziert festlegen, welche User und Gruppen welche Rechte erhalten. (Daniel Dubsky)