Nokia kauft Plazes.com

Allgemein

Nie gehört? Plazes ist ein Berliner Startup, das 2005 gegründet wurde. Es geht um Geo-Lokalisierung oder: Zeig deinen Freunden, wo du bist und was du vorhast.

Dass der Laden mit 13 Mitarbeitern ernst zu nehmen ist, ließ sich bereits durch die Namen der Geldgeber vermuten. Es waren die IT-Promis Marc “Netscape” Andreessen, Martin “Fon” Varsavsky und Esther “Cnet” Dyson. Das Versprechen der Firma lautete: “Plazes hilft dir dabei, zur richtigen Zeit mit den richtigen Leuten am richtigen Ort zu sein.” Dazu soll jeder Nutzer Plazes anlegen, um den anderen den eigenen Standort und die jeweiligen Aktivitäten (“Drinks in der Nova Bar mit Lisa, 20 Uhr”) mitzuteilen.

Auch nach der Übernahme durch Nokia sollen die laufenden Aktivitäten und Pläne weitergeführt werden. In Kürze werde allgemein zugänglich, was derzeit als geschlossene Beta läuft. Und in naher Zukunft gebe es die Plazes “für Millionen von Nokia-Kunden sowohl online als auch auf Millionen von mobilen Geräten”. Um, so heißt es im Blog von Plazes, “die nächste Generation von Web Services zu gestalten”.

Auch die Käufer von Nokias Konkurrenzprodukten sollen nicht des Platzes verwiesen werden: “Und ja, wir werden sogar diesen Iphone Plazer bringen.”

(bk)

Plazes (Blog)

Plazes.com