Bill Gates: Der letzte Arbeitstag

Software

Der Abschied des IT-Veteranen steht kurz bevor. Der Microsoft-Guru wird am 27 Juni seinen letzten Arbeitstag haben – eine Ära geht zu Ende.

“Ich glaube nicht, dass es einen drastischen Unterschied geben wird an dem Tag, an dem er das Unternehmen verlässt”, meint der Analyst Matt Rosoff, von Directions On Microsoft. Bereits vor zwei Jahren hat Gates seine Austrittspläne angekündigt. Seine Stelle als Microsoft-Chef gab er an Steve Ballmer ab – den Posten als CRO und CSO hat inzwischen Craig Mundie – und Chef-Softwareentwickler ist nun Ray Ozzie. Nach seinem letzten Arbeitstag am 27 Juni bleibt Gates weiterhin im Microsoft-Vorstand und besitzt den größten Anteil des Unternehmens.

Gates möchte sich zukünftig verstärkt um seine “Bill and Melinda Gates Foundation” kümmern. Laut Analysten kämpft Microsoft mit Problemen, seit der Firmengründer sich entschlossen hatte, seinen Posten als Chef aufzugeben. Seine letzte offizielle Rede hielt der Microsoft-Vater übrigens Anfang diesen Monats auf der Tech Ed North America 2008 Developers Conference. »Ich habe als Entwickler angefangen, und das ist es, was ich im Herzen bleiben werde«, so Gates. (Maxim Roubintchik)