Sony-Manager: Die Ära der Discs ist vorbei

Allgemein

SCEE Chef David Reeves sagt neue tolle Sachen: Spiele auf Scheiben haben keine Zukunft.

“Wir haben unserer Köpfe nicht in den Sand gesteckt”, versicherte Sonys Spiele-Europachef David Reeves auf der DevStation-Konferenz. “Das ist zum Teil der Musikindustrie passiert, wir versuchen verzweifelt, nicht die selben Fehler zu machen”. Scheiben, also CDs, DVDs und, ähm, womöglich auch Blu-Rays, sind nach Reeves Ansicht kein zeitgemässes Medium mehr, um darauf Spiele zu verkaufen. Für die PS 3 sieht er eine Distribution per Download vor.

Winzige Problemzonen stellen noch die eher bescheiden ausgefallenen PS3-Festplatten dar (80 GByte sind nicht mehr zeitgemäss) und die Kunden sind, was downloaddistributionstypisches DRM betrifft, bereits gebrannte Kinder. Aber das kriegt David sicher noch alles in den Griff, in seinem verzweifelten Bemühen, die Fehler der Musikindustrie nicht zu wiederholen. [fe]

Techradar