Online-Banking liegt im Trend

Elektronisches BezahlenMarketingSicherheitSicherheitsmanagement

Ein Drittel der Deutschen erledigt Bankgeschäft online. Zum Vergleich: In Finnland und den Niederlanden tun das zwei Drittel der Einwohner.

Fast 100 Millionen EU-Bürger nutzen das Internet mittlerweile für ihre Bankgeschäfte, berichtet der Branchenverband Bitkom unter Bezugnahme auf Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. In Deutschland führen 35 Prozent der 16- bis 74-Jährigen ihr Konto online, womit man zwar über dem euopäischen Durchschnitt von 25 Prozent liegt, aber weit zurück hinter den Spitzenreitern Finnland und den Niederlanden, wo 66 beziehungsweise 65 Prozent der Einwohner beim Online-Banking mitmachen.

In einem sind sie die EU-Staaten aber sehr ähnlich: es sind vor allem Männer und Bessergebildete, die die Online-Dienste der Banken nutzen. In Deutschland setzen beispielsweise 40 Prozent der Männer auf Online-Banling, aber nur 31 Prozent der Frauen, und 51 Prozent der Bundesbürger mit Abitur, aber nur 21 Prozent mit Hauptschulabschluss. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen