Gmail.com von Deutschland aus nicht mehr erreichbar

PolitikRechtSoftwareZusammenarbeit

Hierzulande liefert die Gmail.com-Adresse nur noch eine Fehlermeldung. Aus rechtlichen Gründen darf Google seinen Mailing-Dienst nicht unter der Adresse anbieten.

Der Rechtsstreit mit Daniel Giersch, dem in Deutschland der Markenname Gmail gehört, geht in die nächste Runde. Bisher konnten Google-Mail-Nutzer ihren Dienst unter mail.google.com und gmail.com erreichen. Zumindest das Letztere ist ab sofort nicht mehr möglich. Wer jetzt auf Gmail.com surft wird lediglich mit einer Fehlermeldung konfrontiert. “In Deutschland können wir keine Dienste unter Gmail anbieten. Hier nutzen wir den Namen Google Mail”, heißt es auf der Webseite.

Der derzeitige Status im Rechtsstreit deutet daraufhin, dass Google auf gmail.com weder seinen Mailing-Service anbieten, noch darauf verlinken darf: “Oh, und wir würden gerne die URL oben verlinken, dürfen das aber auch nicht. Schade”, heißt es auf der Webseite weiterhin. (Maxim Roubintchik)