Gerüchte zu Sensortechnik in Windows 7

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Im neuen Microsoft Betriebssystem kommt eine Sensortechnologie zum Einsatz. Worum es sich dabei genau handelt ist unbekannt und lässt Raum für Spekulationen.

Bereits seit knapp einem halben Jahr kursiert im Web eine illegale Version des neuen Betriebssystems Windows 7. Besitzer einer solcher Fassung haben sich auf die Suche nach bisher unbekannten neuen Funktionen gemacht. Ein besonders interessante ist Windows Sensors. Diese befindet sich in den Hardware- und Sound-Einstellungen. Die Spekulationen, was Windows Sensors sein könnte sind weit gefächert – Windows-Expertin Mary-Jo Foley geht beispielsweise davon aus, dass es sich dabei um Bildschirmsensoren handeln könnte, die für eine Optimierung der Multitouch-Bedienoberfläche oder Gestensteuerung eingesetzt werden können. Der Microsoft-Guru Bill Gates hat bereits vor einer Weile angekündigt, dass die Touchscreen-Funktionalität in dem neuen Betriebssystem eine größere Rolle spielen soll.

Ebenfalls möglich wäre es, dass es sich dabei beispielsweise um Hitze- oder Helligkeitssensoren handeln könnte und das neue Windows die Helligkeit des Monitors automatisch an die Umgebung anpasst. Auch möglich ist die Verwendung von Kippsensoren, wie sie beispielsweise in Apples iPhone eingesetzt werden. (Maxim Roubintchik)