Apple sorgt für schönen Smartphone-Effekt

Allgemein

Die Meinungen über das iPhone 3G sind nach wie vor geteilt. Eindeutig genial ist dagegen der Effekt, den Apple damit auslöst: Andere gute Smartphones werden schön billig.

Schon das erste iPhone hat für besseres Hard- und Software-Design im Markt gesorgt – vor allem bei der Konkurrenz. Auch diesmal weckt Apple den Mitbewerb auf und sorgt für viele interessante Neuentwürfe und Alternativangebote im Markt. Allein dafür muss man dem iPhone dankbar sein. Nun auch noch für einen gewaltigen Preisrutsch, denn die Hersteller anderer Smartphones überschlagen sich gerade dabei, günstigere Offerten gegen das iPhone zu positionieren. Da taucht das neue Samsung Instinct zum Kampfpreis von 129 Dollar auf. Für das BlackBerry Thunder (mit Touchscreen) wird wohl nicht mehr als 199 Dollar ausgerufen und auch Garmin dürfte wohl die 499 Dollar für sein Nüvifone nochmals überdenken.
In Deutschland sind aktuelle Smartphones z.B. von Nokia, Samsung oder HTC dank Provider-Subventionierung ohnehin schon ab 1 Euro zu haben. (rm)

AlleyInsider