Alcatel-Lucent übernimmt Softwarehaus

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeTelekommunikationÜbernahmenUnternehmen

Der französisch-amerikanische Telekomausrüster schluckt einen langjährigen Partner, mit dem man Remote-Management-Software entwickelte.

Die Alcatel-Lucent S.A. wird das Softwareunternehmen Motive Inc. für einen Kaufpreis von rund 67,8 Millionen Dollar (Mio. Euro) erwerben. Die beiden Unternehmen arbeiten seit drei Jahren eng zusammen und setzen ihre gemeinsamen Remote-Programme in Home Networking Geräten von rund 40 Providern ein, darunter AT&T, Verizon Communications und die BT Group (vormals British Telecom).

Alcatel-Lucent schätzt das Motive-Knowhow im Bereich Breitbandservice und freut sich über die stimmige Erweiterung des eigenen Portfolios und darauf, den Kunden neue komplexe Services zur Verfügung stellen zu können. Alfred Mockett, Chairman und CEO von Motive, darf künftig auf Kapital, Technologie und Personal des Partnerkonzerns zugreifen, um das Geschäft weiter auszubauen. (Ralf Müller)